Schuhshops - Schuhe online kaufen

Wenn man heutzutage Schuhe einkaufen will, hat man nicht nur die Möglichkeit im Schuhgeschäft zu probieren und den Verkäufer zu nerven, sondern kann natürlich auch im Internet nach dem richtigen Schuhwerk suchen und bestellen. Welche Vor- und Nachteile haben die beiden Möglichkeiten, damit wollen wir uns hier auseinandersetzen.

Beim Einkauf in einem Schuhgeschäft hat man sicher den Vorteil, dass man jedes ausgestellte Stück angreifen und das Material überprüfen kann. Anprobieren kann man die Schuhe natürlich auch, ist aber an die Geschäftszeiten gebunden und hat man einen Schuh gekauft, ist das Umtauschen meist nur mit Original Kassenbon möglich.

Anzeige:

Alle Preise inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten

Schuhe kaufen: Vorteile von Online-Shops

Beim Onlinekauf über ein Shoppingportal im Internet ist man an keine Zeiten gebunden und kann zu jeder Tages- oder Nachtzeit seine Einkäufe tätigen. Probieren kann man die Schuhe aber erst, nachdem man sie bestellt und diese auch geliefert wurden. Der Vorteil dabei ist wieder, dass man sich mehrere Größen liefern lässt und diejenigen, die nicht passen, wieder kostenfrei an den Shop zurückschicken kann. Die Auswahl wird in einem Onlineshop auch größer sein, als beim Schuhhändler ums Eck, dort wird man ein bestimmtes Modell zwar gerne bestellen, aber im Internet kann man sich das gute Stück gleich an die Heimadresse liefern lassen.

Die Beratung durch den Verkäufer hat man in einem Onlineportal natürlich nicht, das ist wieder ein Nachteil für das Internet. Kompetente Beratung durch eine Fachkraft ist natürlich auch wichtig. Welches Material hat welche Vorzüge. Wie sollte das Material gepflegt werden, gleich das richtige Pflegeprodukt dazu kaufen, das ist der Vorteil des Schuhgeschäftes. Natürlich kann man sich im Internet zu jedem Material die Eigenschaften, Vorzüge und Nachteile herausfinden und lesen, persönliche Beratung fehlt allerdings.

Im Internet hat man wieder den Vorteil, dass man sich über jedes Label und jede Marke erkundigen und die Modelle sehen und vergleichen kann. Im Laden hat man meist nur einige wenige Marken, die angeboten und verkauft werden, so müsste man mehrere Geschäfte abklappern um die Auswahl des Internet nur annähernd zu bekommen.

Alles in allem hat jede Art von Einkauf seine Vor- und Nachteile, jeder sollte für sich die Vorzüge heraussuchen und dort einkaufen, wo es ihm mehr Spaß macht. Eine Möglichkeit wäre natürlich die fachliche Beratung im Fachgeschäft und dann die Auswahl über das Internet, eine Kombination beider Varianten.

Nachteile beim Online-Kauf

Nachteiliges kann über online Shops nur wenig berichtet werden. Das eine ist das Anprobieren. Die genaue Schuhgröße muss jeder Käufer wissen, damit keine Enttäuschung ins Haus kommt. Einige online Shops bietet keine Beratung an. Auf die Nachfrage, ob der Schuh kleiner oder größer ausfällt, muss also verzichtet werden. Damit eine weitere Enttäuschung ausfällt, sollte darauf geachtet werden, dass der Shop ein Zertifikat besitzt. Sonst kann es schnell passieren, wenn eventuell mit Vorauskasse bezahlt wurde, das die teuren Schuhe gar nicht ankommen und das Geld ist dann weg.

Die Sicherheit

Der online Shop sollte genau angesehen werden. Besitzt die Seite einen seriösen Eindruck oder sind Rechtschreibfehler vorhanden? Der Shop sollte einladend wirken und nicht billig zusammengestellt. Ansprechpartner müssen vorhanden und ein Impressum.

In der Bezahlung ist das Sicherste der Kauf auf Rechnung. Ist die Ware angekommen und alles ist in Ordnung, dann erst bezahlen. Dann muss bei einer eventuellen Rücksendung nicht auf die Erstattung gewartet werden. Am sichersten ist die Bezahlung per Lastschrift. Der Anbieter bucht vom Kunden das Geld per Lastschrift ab. Kommt keine Ware, kann die Abbuchung innerhalb von sechs Wochen rückgängig gemacht werden.

Rückgabe

Neue Regeln im Internet besagen eine 14-tägige Rückgabe und das ohne Angaben von Gründen. Die Frist beginnt, sobald der Käufer vom Händler über das Widerrufsrecht informiert wurde und die Ware erhalten hat. Das kann per Mail, Post oder Fax geschehen. Viele große Versandunternehmen geben eine Kulanz bis 100 Tagen.